Skip to main content
31.05.2022 News

Grü­ner Senior*innenbericht 2021

Präsentation des Berichts

Senior*innen sind mehr als nur Pflegethemen. Senior*innen sind aktive Mitglieder der Gesellschaft und eine stetig wachsende Bevölkerungsgruppe. Heute wurde der erste Grüne Senior*innenbericht von Bernada Ribo, Alexandra Würz-Stalder und Edith Haberfellner vorgestellt.

Der Bericht soll auf die unterschiedlichen Lebenslagen von Senior*innen aufmerksam machen und mit Hinblick auf den erwarteten demographischen Wandel auch eine Aussicht auf die Zukunft bieten. Expertinnen aus den unterschiedlichen Themengebieten geben in dem Bericht einen Einblick in die Lebenslagen von Senior*innen. Neben bisherigen Maßnahmen und Erfolge im Bereich Altersarmut, bieten Best-Practice Beispiele von altersgerechter Politik einen Ausblick auf eine mögliche Zukunft.

Themen des Berichts

  • Senior*innen im öffentlichen Raum bzw. altersgerechte Städte
  • Digitalisierung im Alter
  • Wohnen im Alter
  • Altersarmut

Senior*innenbericht 2021 zum Download

Senior*innenbericht ausgedruckt

Grüner Senior*innenbericht 2021

Nationalratsabgeordnete Bedrana Ribo: „Gerade im Bereich von altersgerechtem öffentlichem Raum wird im Senior*innenbericht aufgezeigt, welche politischen Maßnahmen in anderen Ländern bereits erfolgreich umgesetzt werden. Hier möchte ich mich verstärkt für Age Friendly Cities aussprechen, sodass Senior*innen auch in Österreich zukünftig bessere Möglichkeiten haben.“

Gemeinderätin Alexandra Würz-Stalder: „Es ist wichtig, Hilfestellungen im Öffentlichen Raum entsprechend anzubieten und altersgerechte Stadtplanungen durchzuführen. Dabei ist das Stichwort die „Stadt der kurzen Wege“, in der man leicht die verschiedenen Destinationen erreicht und die auch entsprechende Hilfestellungen enthält, von enormer Bedeutung.“

Generation plus-Obfrau Edith Haberfellner: „Die Grünen Senior*innen sind ein Verein, der gerne politische Mitsprache erreichen möchte, mit dem Anliegen die Bedarfe und Ideen älterer Mitbürger*innen zu artikulieren. Dabei ermutigen wir unsere Mitglieder, sich aktiv zu beteiligen, aus ihrem reichen Erfahrungsschatz zu schöpfen und davon zu berichten, sowie uns ihr Wissen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Im Fokus der Themen steht dabei ein lösungsorientiertes Herangehen an Themen wie Altersarmut, Pensionsmodelle oder auch Wohnen im Alter.“

Redaktion Die Grazer Grünen
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8